Come back

Come back

Liebe Freunde, liebe Wegbegleiter, liebe Musikinteressierte,

nun hat es doch ein wenig gedauert, bis ich mich wieder auf der (die) Bühne zurück gemeldet habe und meine Aufmerksamkeit und Leidenschaft auf neue musikalische Projekte richte. Manchmal braucht es das: eine Weile inne halten, die Dinge betrachten, falls nötig neu ordnen – um dann wieder voranzuschreiten.

Nun bin ich wieder da!

Konkret habe ich die Zeit meiner Bühnenabstinenz sowie der unfreiwilligen (Corona-) Zwangspause der letzten 24 Monate genutzt, um an teils unveröffentlichten, unfertigen, aber auch ganz neuen Songs und Chansons zu arbeiten. Eine Auswahl der Songs spielen meine Mitstreiter und ich aktuell im Studio ein. Sie werden 2022 als Tonträger erscheinen (Datum der Veröffentlichung wird noch bekannt gegeben).

Als kleinen Vorgeschmack haben wir den Song „Raue See“ auf YouTube eingestellt (YouTube Video).

Ein Song, der nicht schwer erkennbar zu Zeiten des ersten „Lockdowns“ entstanden ist.

Im Studio mit von der Partie sind Norbert Nagel (Piano, Key.) , Axel Brückner (Git.), Simon Froschauer (Dr.), Julia Fischer (Piano, Key.), Ferdinand Roscher (B.) und Bertram Bergner (B.). Auch die Chansons sind Teil eines neuen Programms, das, je nach den coronabedingten Möglichkeiten der Kulturveranstalter, voraussichtlich Anfang 2023 auf die Bühne gehieft wird (auch hierzu werde ich zu gegebener Zeit nähere Infos in Umlauf bringen). Norbert Nagel und Andreas Blümel haben auf alle Fälle schon mal ihr Dabei-sein bekundet. Bis zum Erscheinungsdatum der CD sowie der Premiere des neuen Chansonprogramms sind vereinzelte, kleinere Auftritte geplant sowie ein „best of“ am 8. 7. 2022 im großen Haus des Stadttheater Fürths (auch hier werden die jeweils aktuellen coronabedingten Möglichkeiten der Kulturveranstalter zu berücksichtigen sein).

In meinen „News“ werde ich versuchen, Euch am Laufenden zu halten und Aktuelles einzupflegen.

Nun freue ich mich auf einen hoffentlich einigermaßen „normalen“ Spielbetrieb, auf viele kulturelle Veranstaltungen insgesamt und natürlich auf jede Menge Konzerte meinerseits, bei denen wir uns in alter Frische neu begegnen werden können.

Bis dahin wünsche ich allen alles Gute! Bleibt zuversichtlich und bis bald!

Euer

Tom Haydn

Bildquelle: (C) Norbert Nagel, Uwe Niklas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.